Anzeige – Über PixelNet Fotobücher und wahre Freundschaft

 

Fotos ohne Ende

Mein erstes Fotobuch habe ich nach meiner Hochzeit im Jahr 2006 gestaltet. Damals noch ohne PixelNet. Oh man war das ein Aufwand, es dauerte ewig bis ich es fertig hatte und teuer war es auch! Damals… Ende 2006 war ich eine der ersten, die diesem Trend folgte. Erst im Jahr 2007 drängten die Fotobücher massiv auf den deutschen Markt. Bis dahin druckte man Bilder aus und sammelte sie in Fotoalben… Hah, jetzt werde ich nostalgisch… 🙄

 

Schon bevor ich Kinder hatte, habe ich die Leidenschaft zum Fotografieren entdeckt. Dabei waren es nie Menschen die ich fotografiert habe, meistens war es die Landschaft oder verschiedene Gebäude die vor meiner Linse auftauchten. Das änderte sich mit der Geburt meiner Kinder.

Seit ich Kinder habe knipse ich wie verrückt. Oh das erste Lächeln, der erste Zahn, die ersten Krabbel- oder Gehversuche oder aber der erste Tobsuchtsanfall 😉 . Es gibt unzählige Momente am Tag an denen ich meine Kinder fotografiere. Die meiste Zeit mit meinem Handy, denn das habe ich immer bei mir.  Und dann?

Ja dann schlummern tausende von Bildern auf meinem Handy, im besten Fall landen sie auf meinem Computer wo ich sie sicher glaube und nie (oder sehr selten) wieder anschaue. Traurig oder?

 

 

Freundschaft

Ich habe wenige Freunde. Das ist aber ganz und gar nicht negativ!
Denn die Freunde, die ich habe, sind wirklich richtige, echte Freunde. Mit denen man Pferde stehlen kann, die kommen, wenn es mir dreckig geht oder die mir die Schmerzen wegmassieren obwohl sie Gast meiner Geburtstagsfeier sind. So eine ganz besondere Freundin ist Dagi und die beste Physiotherapeutin der Welt.

Wir kennen uns mittlerweile seit etwa 18 Jahren, damals zog ich frisch nach der Ausbildung, der Liebe wegen nach Villingen. Dagi und ihr damaliger Freund (und heutiger Ehemann) Oli waren die Freunde meines Partners. Nun, der Partner wurde irgendwann durch einen (für mich) besseren ersetzt 😉 , übrig blieb eine der besten und intensivsten Freundschaften!

Eine echte Freundschaft ist das! Auch wenn wir uns länger nicht sehen, wenn wir uns dann treffen ist es wir früher. Da wird zusammen gelacht und auch geweint, die Anekdoten der Jugend ausgepackt und über so manches Bild von früher geschmunzelt.

Meine Freundin ist auch 2fache Mutter und Ihre Tochter ist mein Patenkind. Auch sie hat viele Fotos Ihrer Kinder. Anders als ich, macht sie aber etwas tolles daraus, von jedem Jahr gibt es 4 Fotobücher. Darin findet sich alles, was im jeweiligen Jahr passiert ist. Die Ausflüge, die Urlaube, die Feiern aber auch Alltagsmomente werden für immer in diesen Fotobüchern festgehalten. Eins für die Familie, eins vom Urlaub und jeweils eins von den Kindern vom Geburtstag zum Geburtstag. Eine tolle Idee oder?

Sie investiert (vermutlich) wahnsinnig viel Zeit um diese Fotobücher zu gestalten und das lohnt sich auch!
Doch die Zeit habe ich nicht (oder nehme sie mir einfach nicht)! Daher war ich schon länger auf der Suche nach einer zeitsparender Alternative!

Übrigens war diese besondere Freundin auch daran beteiligt, dass meine Hochzeit unvergesslich wurde. So z.B. auch als der DJ am Abend bei Ihr auftauchte und sie fragte, ob er eine Pause machen darf. 😆

 

 

 

Fotobücher von PixelNet

Ein Fotobuch zu erstellen über PixelNet und die Foto-Momente App ist wirklich einfach und dauert etwa 10 Minuten.

An einem schönen Nachmittag im Garten war es soweit. Die Foto-Momente App war schnell runtergeladen und schon konnte es los gehen. Die Fotobuch-App stellt alle Fotos als Foto-Momente zusammen. Dabei werden alle Fotos, die an einem Ort und am selben Tag gemacht wurden zusammen gefasst. Mehrere Foto-Momente können zu einem Foto-Moment zusammen gefasst werden.

Die App hat mir viel Arbeit abgenommen, denn sie sortiert die verwackelte Bilder aus und fügt nur die schönsten Schnappschüsse hinzu, außerdem stellt sie mit nur einem Klick ein hochwertiges Fotobuch zusammen.

Super finde ich, die Option mit dem farblich passenden Hintergrund. Das Fotobuch wirkt gleich viel interessanter. Die Seiten sind etwas dicker als normale Fotobuch Seiten und auch das Format 20×20 ist perfekt für uns. Meine Kinder können super darin blättern und freuen sich immer wieder darauf, das Buch anzuschauen.

Hier könnt ihr die Bestellung in der App verfolgen. Lediglich die Anmeldung fand ich etwas schwierig, denn das Geburtsdatum kann man nicht eingeben, sondern muss das jeweilige Datum durch Blättern im Kalender aussuchen. Oh man, wenn man so alt ist wie ich, kann das schon ganz schön dauern. 😆

Mein Fazit

Die Foto-Momente App von PixelNet ist wirklich gelungen. Die Übertragung der Bilder dauerte länger als das erstellen des Fotobuchs. Durch die App kann ich meine Bilder direkt vom Handy in ein tolles Fotobuch verwandeln lassen und kann dabei gemütlich im Garten sitzen. So habe ich mehr Zeit für meine Kinder und auch für meine Freundin, die ich dringend mal wieder besuchen sollte!

 

Ich würde mir noch eine automatische Optimierung der Bilder wünschen, die man optional wählen kann, denn einige meiner Bilder sind sehr dunkel gewesen. Das ist mir in der App aber nicht aufgefallen.

Ein unscharfes Bild habe ich ebenfalls in meinem Fotobuch, auch das ist mir nicht aufgefallen. Wenn das die App auch noch aussortiert, dann ist es perfekt.

 

Ich habe mir jedenfalls vorgenommen, zumindest von unseren Urlauben Fotobücher zu erstellen. Denn so haben wir eine Erinnerung für immer!

 

 

Und für euch, zum Kennenlernen ein Gutscheincode: kuchenkindundkegel17 

Dieser Code enthält einen Gutschein im Wert von 8,95 €. Der Gutschein ist pro Leser einmal einlösbar. Damit kann so ein 20×20 Premium Fotobuch mit 24 Seiten gratis bestellen werden (hat euer Fotobuch mehr Seiten werden die 8,95€ vom Gesamtpreis abgezogen). Lediglich Versandkosten fallen an. Der Gutschein ist bis 31.12.2017 gültig.

5 Gedanken zu „Anzeige – Über PixelNet Fotobücher und wahre Freundschaft

  • 28. Juni 2017 um 17:15
    Permalink

    Das sieht sehr schön aus. Es ist wirklich schade, dass die meisten Bilder auf dem Handy oder Lap Top landen und man sie eigtl nicht mehr ansieht. Da ish so ein Fotobuch schon eine tolle Sache. 🙂

    Liebe Grüße Leandra

    http://www.chocoflanell.de

    Antwort
  • 30. Juni 2017 um 12:59
    Permalink

    Das kann ich total nachvollziehen. Bei mir auf dem Handy tummeln sich auch tauuuusende Fotos, obwohl ich ausgedruckte Bilder eigentlich viel schöner finde. Echt praktisch, wenn das dann ganz einfach geht und man sich nicht erst durch 10 verschiedene Softwares quälen muss 🙂
    LG
    Hannah von http://justlikehannah.de/

    Antwort
  • 30. Juni 2017 um 22:03
    Permalink

    Das ist ja mal eine tolle Erfindung! Ich und alle anderen Menschen auf diesem Planeten kennen diese Foto-Sammel-Problematik.
    Früher habe ich auch ganz aufwändige Scrab-Books mit Fotos gebastelt oder stundenlang an digitalen Fotoalben gehangen, aber mit dem Alter schwindet ja die Zeit für so etwas.
    Da finde ich so eine App, die einem die ganze Arbeit abnimmt, richtig toll!
    Werde ich mir merken. 🙂

    Danke für den Tipp
    Liebst
    Eve von http://www.eveblogazine.com

    Antwort
  • 4. Juli 2017 um 15:26
    Permalink

    Ich liebe Fotobücher über alles.
    Alle Bilder in einen tollen Buch.
    Super auch zum verschenken.
    Toll Vorstellung vom Shop.
    Lg Denise

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.