Beeren Traum – Dessert für Beerenliebhaber!

 

Beeren Traum

Mein Beeren Traum…. Liebt ihr Beeren auch so wie ich? Besonders bei Erdbeeren kann ich nicht widerstehen. Zur Zeit sind sie schon überall zu haben und ja… obwohl keine Saison ist konnte ich nicht anders und habe welche gekauft!!!
(Schande über mein Haupt)

Ich komme an diesen wundervollen, süßen Früchten gar nicht vorbei und warte jedes Jahr darauf, dass das Erdbeerfeld hier bei uns im Ort wieder verkaufsbereit sind. Oft fahre ich wirklich täglich vorbei und genieße die süßen Früchte direkt vom Feld.

Wenn man es ganz genau nimmt sind Erdbeeren ja gar keine Beeren, sondern zählen zu den Sammelnussfrüchten, wozu übrigens auch die Hagebutten gehören. Ich sage trotzdem Beeren dazu. Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, meinen Kindern lang und breit die botanischen Unterschiede zu erklären. Das lernen sie dann in der Schule und können Ihre unwissende Mutter aufklären! (Vielleicht zeige ich Ihnen dann diesen Beitrag hier…Na mal sehen!)

Der Beeren Traum ist etwas aufwändiger als meine sonstigen Desserts, aber glaubt mir… ES LOHNT SICH!

Hier schon mal ein Vorgeschmack:

 

Beeren Traum Rezept für 4 Personen

 

Für das Eis:

200g gefrorene Beeren
200g Naturjoghurt
Honig nach Belieben

Alle Zutaten in einen Mixer geben und gut durch mixen. Evtl. noch Puderzucker hinzufügen falls es euch nicht süß genug ist.

Das Ganze für einige Stunden in die Tiefkühltruhe geben. Am besten am Vortag vorbereiten und vor dem Servieren kurz draußen stehen lassen falls es zu fest geworden ist.

 

Für das Törtchen :

Teig:
150 g Mehl
6 EL Zucker
1 Pkg. Vanillezucker oder 1 TL Vanilleextrakt
1 Prise Salz
1 Eigelb
75 g Butter

Aus den Zutaten einen Mürbteig herstellen und zwischen Frischhaltefolien ausrollen, Kreise ausstechen und in die gefettete Muffinform legen. Mit einer Gabel mehrfach einstechen und mit Trockenerbsen füllen (Blindbacken). Das ganze bei 180 Grad Umluft ca. 15-20 Minuten backen.

Anschließend herausnehmen und abkühlen lassen.

 

Füllung:
200 g Mascarpone
100 g Joghurt
1 TL Vanilleextrakt oder 1 Pkg. Vanillezucker
50 g Puderzucker

Frische Beeren

Mascarpone, Joghurt, Vanilleextrakt und Puderzucker gut verrühren und anschließend etwas von der Creme auf den Boden des Törtchens füllen. Mit den Beeren füllen (da könnt ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen). Den Rest der Creme in einen Spritzbeutel füllen und auf die Törtchen spritzen.

 

Erdbeerturm:
Für den Erdbeerturm ein Holzspieß kürzen, die Erdbeere unten anschneiden so dass sie unten eine gerade Fläche hat. Anschließend die restlichen Erdbeeren aufspießen und alles auf dem Teller anrichten.

Und so sah das dann aus:

Und? Wer hat jetzt auch Lust auf Beeren??? Ich freue mich auf eure Kommentare!!!


Weitere Rezepte: KLICK

Meine Wochenpläne: KLICK

Der meist gelesene Beitrag 2016: KLICK

12 Gedanken zu „Beeren Traum – Dessert für Beerenliebhaber!

  • 16. Februar 2017 um 14:02
    Permalink

    Oh lecker. Das sieht himmlisch aus. Vielen Dank für das Rezept!

    Liebe Grüße Melanie

  • 16. Februar 2017 um 20:19
    Permalink

    Allein die Farben sind ja ein Traum!

  • 17. Februar 2017 um 13:39
    Permalink

    Das sieht alles so unglaublich lecker aus
    Da möchte man am liebsten sofort zubeißen
    Tolle Rezepte
    Lg denise

  • 17. Februar 2017 um 13:57
    Permalink

    Erdbeeren kann ich auch nicht widerstehen! Das sieht wirklich lecker aus und wird demnächst nachgemacht 🙂
    Lg

  • 17. Februar 2017 um 14:45
    Permalink

    Oh Gott, das sieht soooo lecker aus!

  • 17. Februar 2017 um 18:33
    Permalink

    Das ist wirklich ein Beerentraum. Ich esse die roten Beeren total gerne. Am liebsten ist mir die Himbeere. Leider dauert es noch ein bißchen, bis man sie wieder, noch sonnenwarm, vom Strauch pflücken kann. Bis dahin behelfe ich mir mit Himbeeren, die ich letzten Sommer eingefroren habe. So ganz ohne, geht es bei mir nämlich auch nicht 😉
    LG Melli

  • 18. Februar 2017 um 16:32
    Permalink

    Das sieht so lecker aus. Da will ich gleich los legen und das nach machen 🙂

  • 20. Februar 2017 um 8:57
    Permalink

    Das sieht unheimlich lecker aus und das Rezept klingt echt super. Ich mache im Sommer ganz oft Erdbeereis mit Mascapone selbst in meiner Eismaschine und könnte da auch immer alles auf einmal essen. 😉

  • 23. Februar 2017 um 7:06
    Permalink

    Das sieht ja köstlich aus! Beeren sind ja auch soo lecker 🙂

Kommentare sind geschlossen.