Regional kochen – mit EDEKA Unsere Heimat – echt & gut

ANZEIGE:

Wohnen auf dem Land

Ich liebe es ländlich zu wohnen, die Eier direkt vom Bauern und oft das Gemüse direkt vom Hof. Direkt vom Feld auf meinen Teller. Bei uns hier in der Gegend gibt es viele Höfe, die einen eigenen Hofladen betreiben. Ich liebe das… Aber nicht immer lässt es meine Zeit zu dort einzukaufen.

Falls ich mal keine Zeit habe die einzelnen Bauern anzufahren, gehe ich zu EDEKA Südwest. Dort gibt es ebenfalls regionale Produkte unter der Marke „Unsere Heimat – echt & gut“.

„Unsere Heimat“ steht für regionale Produkte, kurze Transportwege sowie die Erhaltung und Schaffung neuer Arbeitsplätze in der Region. Alle Lebensmittel kommen von Erzeugern aus dem Absatzgebiet von EDEKA Südwest, also aus Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Hessen und dem Saarland. Die Produkte werden in der Region geerntet, verarbeitet, verpackt und verkauft. Die Qualitätszeichen der jeweiligen Bundesländer sind für die Produkte der Marke „Unsere Heimat – echt & gut“ Voraussetzung.

Über 1000 Erzeuger beliefern die EDEKA Märkte mit über 200 Produkten, einige davon stehen den Kunden saisonal zur Verfügung und andere sind wiederum das ganze Jahr verfügbar. Die Marke „Unsere Heimat – echt und gut“ bietet Produkte aus den Bereichen Obst & Gemüse, Molkerei- und Frischprodukte und Trockensortiment (Nudeln z.B.) an.

 

Regional Kochen für Kinder

Ich habe mich für ein einfaches Gericht entschieden, welches meine Kinder lieben mit einem gewissen Extra für die Mama… 😉

 

 

Für die Kinder also:

Dinkel-Pasta mit Pilzrahm

Ihr braucht für 4 Personen:

  • 250 g (trockene) Nudeln
  • 300 g Champignons oder Pilze nach Wahl
  • 2 EL Mehl
  • 200 ml Sahne
  • 100 ml Milch
  • 100 ml Brühe
  • Salz, Pfeffer

Die Champignons putzen, in 1/4 schneiden und in etwas Butter anbraten. Mit dem Mehl bestreuen, und mit der Brühe ablöschen, anschließend die Milch und die Sahne dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und unter rühren einkochen lassen.

Währenddessen die Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest garen. Anschließend in die Pfanne geben und gut durchschwenken.

Vor dem Servieren mit etwas Frühlingszwiebeln und frischer Petersilie bestreuen (für mich, meine Kinder mögen das nicht!).

Für die Eltern als Beilage:

Radischen-Trauben-Salat mit Balsamico Dressing

Ihr braucht für 4 Personen:

  • 1 Bund Radieschen
  • 100 g Trauben (rote oder weiße, kernlos)
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 EL Balsamico
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Honig
  • 50 ml Wasser
  • Salz und Pfeffer

Die Radieschen putzen und in dünne Streifen schneiden, mit den Trauben ebenfalls so verfahren. Die Frühlingszwiebel in Ringe schneiden.

Alles in einer Schüssel vermischen und auf Tellern anrichten.

Für das Dressing: den Essig, das Öl, den Honig und das Wasser vermissen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kurz vor dem Servieren über den Radieschen Salat geben und genießen.

 

Es war Mega Lecker und das beste… Es ist sehr schnell gemacht! Habt ihr Lust es nachzukochen???

Mehr Informationen findet ihr auch bei Facebook.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.