Romantik auf schwäbisch im Widmann’s Löwen

image_pdfimage_print

Dieser Beitrag „Romantik auf schwäbisch im Widmann’s Löwen“ enthält Werbung.


Romantik auf Schwäbisch

Du glaubst, der romantischte Ort der Welt ist Paris? Oder New York oder sogar Bali? Was wenn ich dir sage, dass der romantischte Ort der Welt auf der schwäbischen Alb zu finden ist? Genauer gesagt in Königsbronn-Zang? Der romantischte Ort der Welt ist für mich, das Albwiesen Chalet der Familie Widmann.

Als ich online ein Foto des Felsenmeeres im Wental gesehen habe, war ich hin und weg. Ich musste einfach dahin und das Felsenmeer selbst anschauen. Tatsächlich ist es gar nicht so weit weg von uns und ich machte mich auf die Suche nach dem perfekten Ort für die Übernachtung. Es sollte nicht weit weg sein vom Wental und uns als Familie genügend Platz und Komfort bieten. Ein bisschen Luxus und Romantik für Mama und Papa würde auch nicht schaden. 😉

Urlaub im Chalet, romantik auf schwäbisch, Widmanns Löwen, Chalet, schwäbische Alb

Widmann’s Löwen in Königsbronn-Zang

Was ich fand, war unglaublich, es war ein wahrer Schatz. Ich fand das Albwiesen Chalet welche zum Widmann’s Löwen gehören. Ein Chalet welches eine alte Berghütte von 1937 mit modernem Flair und Luxus verbindet, Wellness und Romantik inklusive.

Als wir ankamen, war es leider schon recht spät und wir konnten in der Dunkelheit nur vage erahnen, wie schön es sein muss, doch das innere verschlug mir fast die Sprache. Wir fanden ein gemütliches Wohnzimmer mit Kamin vor, eine kleine Küche, die perfekt ausgestattet war und sogar einen Weinkühlschrank besaß. Vom Wohnzimmer aus gelangt man nach oben, wo zwei gemütliche Einzelbetten schon auf meine Kinder warteten.

Mein Highlight verbarg sich aber hinter dem Wohnzimmer, denn dort befindet sich das Hauptschlafzimmer mit freistehender Badewanne, einem abgetrennten Bad mit Regendusche, privater Sauna und einem abgeschirmten Außenbereich für die Abkühlung nach der Sauna.


Wellness und Entspannung – ganz privat

Wir ließen und unser Vesper Brett schmecken und genossen dazu warmen Tee, natürlich musste mein Mann den Kamin anfeuern und ich den Kindern ein Bad einlassen.

Als meine Kinder dann endlich eingeschlafen waren, genoss ich die Stille. Kein Auto war zu hören, es schien so, als gäbe es keine anderen Menschen außer uns. Wir machten es uns am Kamin gemütlich und entspannten einfach!


Felsenmeer – Wental

Nach einem leckeren und regionalen Frühstück machten wir uns auf den Weg zum Felsenmeer. Endlich würde ich es sehen, die Sonne schien und wärmte die Luft. Nur etwa 10 Minuten später stiegen wir wieder aus dem Auto aus und machten uns auf den kurzen Weg vom Parkplatz zum Felsenmeer. Es war beeindruckend und spannend zugleich, einen Teil davon kann man erklimmen und so kletterten die Kinder drauflos.

Genauso hatte ich mir das vorgestellt! Doch fast noch lieber, wäre ich im Chalet im Bett geblieben und hätte dem knistern des Kamins zugehört.

Aber wer weiß, vielleicht kommen wir mal wieder!

Kennst du auch so magische oder romantische Orte?

Hier findet ihr mich auf Pinterest, dort findet ihr alle meine Rezepte und viele weitere Ideen:


Nutzt du Instagram?

Ich habe gleich zwei Accounts, dieser hier zeigt kindgerechtes Essen, abseits der Glitzerpups-Instablase, welches alltagstauglich ist und auch Kindern schmeckt, leckere Kuchen und tolle Geburtstagstorten. Und der andere, beschäftigt sich mit dem Thema „Reisen mit Kindern“. Hier findet ihr alles rund um das Thema Ausflüge und Reisen mit Kindern.

Essen für Kinder, Kochen für Kinder, Gerichte für Kinder, einfache Rezepte, Was möchten Kinder essen, Was soll ich meinem Kind kochen
Reisen mit Kindern, Unterwegs mit Kindern, Familienurlaub, Familienreisen

Mehr von unseren Reisen findet ihr hier:

image_pdfimage_print