Spielideen für draußen – 30 Ideen für den Urlaub im Garten

Spielideen für draußen – Urlaub im eigenen Garten?

Am 21.06 ist es bereits soweit und die Sommerferien in den ersten Bundesländern beginnen. Hier in Baden-Württemberg haben wir noch etwas Zeit bis zu den Sommerferien und dennoch mache auch ich mir Gedanken. Nicht jede Familie kann in den Sommerferien wegfahren, oder es bleiben von 6 Wochen Ferien noch 3 bis 4 Woche übrig, die man zu Hause verbringt und dann braucht man Spielideen für draußen!

Wenn man dann noch einen eigenen Garten zur Verfügung hat, ist das wie ein 6er im Lotto, denn der Garten bietet unzählige Möglichkeiten, für tolle Ferien mit Kindern.

Hier habe ich euch bereits einige Ideen für tolle Aktivitäten und Ausflüge vorgestellt, die man in den Ferien mit wenig Geld unternehmen kann:

Sommerferien, 50 Unternehmungen mit kleinem Geld, Was mit Kindern unternehmen, Sommerferien was mit den Kindern unternehmen

Jetzt zeige ich euch 30 Spielideen für draußen im eigenem Garten.

Doch diese Beschäftigungsideen und Spiele lassen sich nicht nur für die Sommerferien verwenden, es sind auch tolle Kindergeburtstag Spiele dabei. Ob Spiele für draußen, Spiele für Kleinkinder oder für größere Kinder. Es sind tolle Kinderspiele dabei, die euren Kindern die Langeweile vertreiben!

Dieser Beitrag enthält WERBUNG, da viele der von uns verwendeten und auf den Bildern sichtbaren Dinge von Jako-O sind.

30 Spielideen für draußen – mit Kindern im Garten

  • Zelten im Garten
    (Die Idee ist sicher nicht neu, dennoch immer wieder spannend was man so erlebt, wenn man eine Nacht draußen schläft)
  • Kinderküche
    (Besorgt euch eine alte Schüssel, einen Sandherd, Spielzeuggeschirr und dann wird gekocht. Unglaublich auf welche Ideen die Kinder so kommen, wenn man sie einfach machen lässt.)
  • Forscher unterwegs
    (Ausgestattet mit Fernglas, Lupe, Becherlupen und Snapy geht es auf Entdeckertour: Wie sieht die Ameise aus der Nähe aus? Hat eine Spinne wirklich 8 Beine? Bitte lasst die Tiere nach dem Anschauen sofort wieder frei!)
  • Wasser marsch
    (Hier gibt es wirklich unzählige Möglichkeiten, ob als Wasserrutsche, Plantschbecken oder mit Wasserbomben, Hauptsache eine Erfrischung)
  • Schnitzeljagd
    (Auch das geht im eigenen Garten, überlegt euch vorher eine Route und versteckt die entsprechenden Hinweise. Am Ende winkt die Belohnung, z.B. in einer „Schatz“truhe voller Eis)
  • Wurfspiel
    (Dafür benötigt ihr Pappteller auf die ihr verschiedene Zahlen schreibt, das sind die Punkte. Jetzt braucht ihr noch ein Paar Säckchen, wie z.B. kleine Körnerkissen und dann wird geworfen. Wer trifft die Teller? Wer macht die meisten Punkte?)
  • Parkour
    (Baut im Garten einen Parkour aus den vorhandenen Dingen auf, dafür eignet sich alles was man so im Garten findet, Gartenstühle, Bälle und sogar ein Wäscheständer unter dem man wunderbar durchkrabbeln kann. Für ältere Kinder kann man als weiteren Schwierigkeitsgrad ein Glas Wasser mitgeben! Wer wohl am schnellsten ist? Wer hat noch das meiste Wasser im Glas?)
  • Sandkuchen backen
    (Hier dürfen auch Mama und Papa mitspielen, wer backt den schönsten Sandkuchen? Als Deko ist natürlich alles erlaubt, was man so im Garten findet, Blumen, Grashalme als Tor etc.)
  • Baustelle spielen
    (Das ist nicht nur was für Jungs, mit schwerem Gerät wie Baggern, Schaufeln und Eimern können sich Kinder stundenlang beschäftigen. Eine tolle und einfache Spielidee für draußen.)
  • Gemüsegarten anlegen
    (Wie lernen Kinder sonst, wo das Gemüse herkommt? Eine Tomatenpflanze und eine Gurkenpflanze genügt für den Anfang schon)
  • Naschobst-Garten
    (Es gibt tolles Säulenobst bzw. Beerenstreucher, die man mit den Kindern gemeinsam anpflanzen und im Spätsommer genießen kann. Die Zeit dazwischen nutzt man mit Pflege, Gießen und Gartenarbeit allgemein)
  • Angelspiele
    (in einer Wäschewanne kann man einige Gegenstände schwimmen lassen, wer kann die Dinge mit seinem Fuß am schnellsten herausfischen?)
  • Seiltänzer
    (mit einem Seil, oder einem Springseil eine Line auf den Boden legen und die Kinder balancieren lassen, für etwas ältere Kinder und nach Möglichkeit bietet sich eine Slackline an)
  • Bobby Car rennen
    (Wir habe einen kleinen Berg im Garten, im Sommer wird dieser immer für Bobby Car Rennen genutzt.)
  • Weitwurf
    (Auch hier braucht ihr wieder die kleinen Körnerkissen. Wer wirft am weitesten?)
  • Vorlesezeit
    (Eine Decke ins Gras, Kuschelkissen und dann wird vorgelesen. Die Kinder entscheiden, was vorgelesen wird. Ältere Kinder dürfen natürlich selbst lesen.)
  • Bildhauer, Modell und Statue
    (Hierfür sind 3 Personen notwendig. Bildhauer und Statue bekommen die Augen verbunden, das Modell nimmt eine Pose ein, die es auch bequem halten kann, der Bildhauer versucht durch ertasten festzustellen, welche Pose das Modell eingenommen hat und das bei der Statue nachzubilden. Dann dürfen Bildhauer und Statue schauen ob es auch stimmt. Natürlich wird dann gewechselt und jemand anderes darf Bildhauer sein)
  • Natur Rallye
    (Hierfür braucht ihr nur buntes Papier, sammelt nun alles ein, was zur Farbe eures Blattes passt, Pflanzen etc. können dann auch zu einem Kunstwerk auf dem Blatt aufgeklebt werden)
  • Verstecken
    (Hier muss ich nichts erklären oder?)
  • Minigolf
    (Für ein paar Euro bekommt ihr ein tolles Minigolf Set welches auch noch Jahre später Spaß macht)
  • Kreide-Kunst-Wettbewerb
    (Bestimmt vorher die große der Leinwand und dann malt drauf los, die besten Kunstwerke, natürlich alle, werden mit einem Eis prämiert.)
  • Würstchen & Stockbrot
    (Rote Wurst einschneiden und auf Stöcke stecken, Stockbrot teig vorbereiten und über dem offenen Feuer backen)
  • Kegeln
    (Ob mit alten Dosen und einem Kegelspiel zum Kaufen, Kegeln macht auch im eigenen Garten Spaß)
  • Paare suchen
    (wer findet zu den vorgegebenen Dingen, wie z. B. Tannenzapfen, Blumen, Grashalmen etc., das passende Gegenstück?)
  • Gruselgeschichten am Lagerfeuer
    (Nach Würstchen & Stockbrot der perfekte Ort für Gruselgeschichten, das können auch die kleinsten schon sehr gut)
  • Schatzsuche im Sand
    (Ihr habt einen Sandkasten, perfekt! Besorgt ein paar Edelsteine (Murmeln oder ähnliches) und versteckt diese im Sand. Wer findet einen oder gar mehrere Schätze?)
  • Flatterball
    (Einen Lufballon mit Sand füllen und gut zuknoten, dann aus Müllbeuteln bunte streifen schneiden und an dem Luftballon befestigen, nun kann dieser hochgeworfen werden und flattert wieder herunter)
  • Kunstausstellung
    (Mit den Materialien die im Garten vorhanden sind können tolle Kunstwerke gebaut werden. Ein Rahmen aus Stöcken, die Sonne aus Löwenzahnblüten, Berge aus Steinen etc.)
  • Seifenblasen
    (Ein Rezept für selbstgemachte Seifenblasenlauge findet ihr bei Patricia von Moms-Blog)
  • Süßes Nichtstun
    (Das beste kommt zum Schluss, einfach mal nichts tun! Eine Picknickdecke, Kuschelkissen und einfach mal genießen, dass man eben NICHTS zu tun hat! Das ist für Kinder nicht einfach, doch auch sie sollten einfach mal Pause machen!)

Langeweile ist erlaubt!

Alle diese Spiele erfordern keine bis wenig Vorbereitung, denn Kinder wollen jetzt spielen und nicht irgendwann. Mein schöner Garten ist der perfekte Ort für Spiele, anders als die Bewegungsspiele im Kindergarten können sich Kinder hier freier entfalten und auch mal eigene Ideen umsetzen (was im Kindergarten nicht immer möglich ist).

Doch auch wenn euch mal nichts einfällt, Langeweile ist nichts Schlimmes! Langeweile fördert die eigene Fantasie und ist den Kindern erstmal lange genug langweilig, fällt ihnen eine tolle Spielidee ein. Ihr werdet sehen! Wir Eltern müssen es nur mal aushalten, den Kindern nicht ständig etwas anzubieten.

Wenn ihr noch mehr Spielideen für draußen braucht, stöbert einfach mal im Online-Shop von Jako-O. Da komme ich auch meist auf tolle neue Ideen und kann so meinen Kindern immer wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Das reicht noch nicht?
Hier findest du weitere Ideen Rund um das Thema Ausflüge mit Kindern:
Ihr wollt doch verreisen, wisst aber nicht wohin?
Hier findet ihr Ideen für euren nächsten Urlaub mit Kindern: