Familien – Speiseplan für eine Woche – 41/2020

image_pdfimage_print

Speiseplan für die Woche 41/2020

Zeit für meinen neuen Speiseplan für die Woche 41/2020 und ein bisschen Werbung für meine Instagram Accounts! Nutzt du Instagram?

Ich habe gleich zwei Accounts, der eine zeigt kindgerechtes Essen, abseits der Glitzerpups-Instablase, welches alltags tauglich ist und auch Kindern schmeckt, leckere Kuchen und tolle Geburtstagstorten.

Und der andere, beschäftigt sich mit dem Thema „Reisen mit Kindern“. Hier findet ihr alles rund um das Thema Ausflüge und Reisen mit Kindern.

Falls ihr euch für eins der Themen interessiert
(oder sogar für beide), freue ich mich, wenn ihr mir folgt!

Speiseplanvorlage

Für euch habe ich zwei Vorlagen erstellt. Die eine könnt ihr nutzen um alle 3 Hauptmahlzeiten zu planen, auch für den Speiseplan für die Woche 41/2020, die andere ist zum Planen des Abendessens incl. Einkaufsliste. Es ist die Vorlage, die ich persönlich Verwende.


*

Speiseplan für die Woche 41/2020

Früher fragte ich fast täglich was ich kochen soll, die Antworten lauteten fast immer: „Was zum Essen“, „Etwas Gutes“, „Weiß ich nicht“ oder auch „Keine Ahnung“. Ich war es leid und fing deshalb an, Speisepläne zu schreiben. Zunächst nur für uns zu Hause, doch als ich merkte, wie viele ähnliche Antworten bekommen, stellte ich meine Wochenpläne auf meinem Blog zur Verfügung. Hier folgt also der aktuellste Speiseplan für die Woche 41/2020.

*

*


Montag:  Bunter Salatteller mit Maultaschenstreifen

Hier wird serviert worauf wir Lust haben. Alle Komponenten stelle ich einzeln auf den Tisch, so kann jeder das Essen worauf er Lust hat.

Es gibt grünen Salat, Paprikawürfel, Gurkenscheiben, Tomatenwürfel, Sonnenblumenkerne, Brotwürfel, Maultaschenstreifen.

*

Dienstag: Hähnchenrouladen mit Kartoffelstampf und Erbsen-Karotten-Gemüse

Für den Kartoffelstampf Kartoffeln schälen und in Salzwasser gar kochen. Währenddessen die Erbsen und Möhren in einen Topf geben und zusammen mit der Flüssigkeit aufkochen. Dann mit etwas Brühe und Pfeffer würzen, mit einem Schluck Sahne ablöschen und ggf. etwas eindicken.

Die Hähnchenschnitzel waschen, trocken tupfen mit Salz und Pfeffer würzen. Ein Stück Butter reinlegen und aufrollen, die Rollen ganz normal panieren und anschließend in Butterschmalz goldbraun anbraten.

Die Kartoffeln abgießen, stampfen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen, einen guten Schuss Milch hinzufügen und alles gut verrühren. Der Kartoffelstampf darf gerne noch Stücke enthalten. Kurz vor dem Servieren ein Stück Butter in den Kartoffelstampf rühren, dass muss nicht sein, aber es schmeckt einfach so viel besser!

Wenn ihr die Hähnchenrouladen aufschneidet, läuft die Butter raus, daher braucht man keine Soße. Das Fleisch wird wunderbar zart und saftig.

*

Mittwoch: Bratkartoffeln mit Spiegeleiern und Salat

Für die Bratkartoffeln habe ich am Vortag schon Kartoffeln gekocht, diese schneide ich in dünne Scheiben und brate sie portionsweise im Butterschmalz an. Zum Schluss gebe ich noch Speckwürfel hinzu und lasse sie mit anbraten. Gewürzt werden die Bratkartoffeln mit Salz und Pfeffer.

Dann brate ich die Spiegeleier an. Auf dem Teller angerichtet streue ich noch etwas frisch gehackte Petersilie auf die Bratkartoffeln.

*

Donnerstag: Bunter Gemüseeintopf

Für den Gemüseeintopf lasse ich mich im Laden inspirieren. Das Gemüse was mir gefällt, nehme ich mit und verarbeite es für den Gemüseeintopf. Ich wasche und putze das Gemüse und schneide es in möglichst gleichmäßige Stücke. Diese brate ich in etwas Butterschmalz an und lösche das Ganze mit Gemüsebrühe oder Gemüsefond ab. Je nachdem was gerade da ist. Der Gemüseeintopf braucht etwa 30 Minuten bis alles gar ist. Gemüse welches nur kurz gekocht werden muss füge ich natürlich zum Schluss hinzu.

Ich füge immer Lorbeerblätter und frische Kräuter hinzu, diese binde ich vorher mit einem Faden zusammen, so dass ich sie leichter herausnehmen kann.

Übrigens könnt ihr so einen Eintopf auch wunderbar mit TK Gemüse machen.

*

Freitag: Kaiserschmarrn mit Apfelmus

Hier findet ihr mein Rezept: KLICK

Das Rezept:

Für den Kaiserschmarrn wie im Urlaub benötigt ihr folgende Zutaten:

  • 6  Eier (getrennt)
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 gehäufter EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Mehl
  • 500 ml Milch
  • 50 g zerlassene Butter
  • Puderzucker nach Bedarf

Die Zubereitung:

Das Eigelb mit dem (am besten echten) Vanillezucker, einer Prise Salz und 1 geh. EL Zucker schaumig aufschlagen. Abwechselnd jeweils einen Löffel Mehl und einen guten Schuss Milch einrühren, bis alles aufgebraucht ist. Dann die zerlassene Butter einrühren.

Eiweiß zu einem festen Eischnee aufschlagen und langsam unter den Teig heben. Das mache ich am liebsten mit einem Kochlöffel mit Loch ;-).
In einer Pfanne etwas Butter oder Kokosfett schmelzen lassen. Etwa 1/3 des Teiges in die Pfanne geben, hitze etwas reduzieren und goldgelb anbacken lassen. Die Masse vierteln, umdrehen und wieder anbacken lassen. In mundgerechte Stücke teilen.

Mit dem restlichen Teig genauso verfahren. Anschließend auf den Tellern verteilen und mit Puderzucker bestreuen.
Den Apfelmus habe ich gekauft…. Auch wenn er super einfach selbst zu machen ist….

*

Samstag: Kartoffelgratin, dazu grüner Salat

Hier findet ihr mein Rezept: KLICK

Zutaten für das Kartoffelgratin

Die Zutaten sind für 4 Personen:

  • 1 kg. Kartoffeln, geschält und in dünne Scheiben geschnitten
  • 250 ml Milch
  • 250 ml Sahne (Ich verwende meist mehr Milch als Sahne, Hauptsache ihr habt 500 ml Flüssigkeit)
  • 1-2 Knoblauchzehen (je nach Geschmack)
  • Speisesalz und Pfeffer, etwas süße Paprika und frisch geriebene Muskatnuss
  • Kräuter nach Bedarf
  • Butter
Kartoffelgratin, einfaches Rezept für Kartoffelgratin, klassischer Kartoffelgratin, Kartoffel Gratin, Gratin, Gemüse Gratin, Rezept für Kartoffelgratin, Rezepte, Rezept

Rezept für Kartoffelgratin

Die Zubereitung des Gratins ist wirklich einfach. Die Kartoffeln schälen und in scheiben schneiden. Ein Vorkochen der Kartoffeln im Wasser ist nicht notwendig.

Mit der Butter die Auflaufform ausstreichen.

Die Flüssigkeit in einen Topf geben, den Knoblauch und die Gewürze dazu geben und gut verrühren. Ich verwende keine Kräuter, da meine Kinder das „grüne“ im Essen nicht mögen. Ihr könnt aber gerne z.B. Rosmarin oder Dill verwenden.

Das Ganze aufkochen und die Kartoffelscheiben hinzufügen. Das ganze auf kleiner Flamme etwa 10 minuten köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren.

Alles in eine Auflaufform geben und bei 180 Grad Umluft ca. 20-30 Minuten im Ofen backen.
Wer mag kann noch etwas Käse drüber geben. Parmesan passt hervorragend.

Kartoffelgratin, einfaches Rezept für Kartoffelgratin, klassischer Kartoffelgratin, Kartoffel Gratin, Gratin, Gemüse Gratin, Rezept für Kartoffelgratin, Rezepte, Rezept

Anschließend auf Tellern anrichten und mit Kräutern (je nach Geschmack) bestreuen. Das schmeckt so gut!

Kartoffelgratin, einfaches Rezept für Kartoffelgratin, klassischer Kartoffelgratin, Kartoffel Gratin, Gratin, Gemüse Gratin, Rezept für Kartoffelgratin, Rezepte, Rezept

*

Sonntag: gebackener Fetakäse dazu Baguette und Salat

Den Fetakäse in eine gefettete Auflaufform legen, mit etwas Olivenöl beträufeln, Gewürze nach Belieben drauf streuen (ich verwende Kräuter wie Oregano und Basilikum, Pfeffer, Salz und Paprika), Knoblauch in Scheiben und Zwiebelringe drauf verteilen, einige Tropfen Honig drauf geben und im Ofen etwa 30 Minuten bei 180 Grad Umluft backen.

Dazu gibt es Baguette und grünen Salat.

Wie wäre es mit einer Alternative?

Moana von Miss Brokkoli hat uns hier eins Ihrer Rezepte verraten:

Riz Casimir (vegetarisches Kinderrezept)

Mit diesem Rezept verbinde ich schöne Kindheitserinnerungen. Es ist ein perfektes Gericht für kleine Kinder. Ein klassisches Curry ist ja meist nicht ein typisches Kinderessen und kann gut zu würzig oder scharf werden. Nicht so mit einem Riz Casimir, der Kindervariante aller Currys.

Viele meinen ja, es sei kein Curry doch wenn wir Kinder an neue Geschmacksrichtungen antasten lassen wollen und ihre Geschmacksnerven fördern, ist ein Riz Casimir das Richtige. Übrigens, wie sich die Geschmacksknospen von kleinen Kindern verändern, dazu habe ich hier etwas geschrieben (Link: https://missbroccoli.com/geschmacksknospen-baby/). Wie man dort lesen kann: Es wird also nicht nur an den Kochkünsten der Mama liegen, wenn Kinder das Essen mal verschmähen. Bei mir gilt die Regel: Mama darf gerne mal was Neues ausprobieren, ob das Kind nun isst oder nicht.

Ich habe dieses Kindercurry erst zwei Mal gekocht, aber mein 2.5-jähriger Sohn mochte es beim zweiten Mal schon sehr gut. Zumindest die Früchte kamen gut an.

Rezept, Rezept für Kinder, Kindergerichte, Ideen für Kinder, Kochen für Kinder, Reis Casimir

Rezept für 4 Personen:

2 Tassen Basmati Reis

4 Tassen Wasser

1 Tofu Natur

1/2 TL Currygewürz mild sowie etwas Salz und Pfeffer

½ TL Paprika mild

2 Bananen

1 Dose Fruchtsalat

Für die Sauce:

2 dl Milch

2 dl vegetarische Gemüsebouillon

2 EL Mehl

2 EL Rapsöl

2 EL Curry mild

Rezept, Rezept für Kinder, Kindergerichte, Ideen für Kinder, Kochen für Kinder, Reis Casimir

Zubereitung:

Den Reis in einem Sieb gut waschen. Das Wasser aufkochen, Reis dazugeben und ca. 15 Minuten auf niedriger Stufe köcheln. Er darf danach gut noch 5 Minuten ziehen. Salzen nach Belieben.

Den Tofu in Würfel schneiden. In einer Bratpfanne Öl heiß werden lassen, die Tofu Würfel mit den Gewürzen goldbraun braten. Kurz wegstellen.

In der Bratpfanne nun Öl heiß werden lassen, das Mehl dazugeben und mit der Bouillon ablöschen. Die Milch und das Curry dazugeben, 5 Minuten zu einer sämigen Sauce einkochen. Abschmecken.

Nun den abgetropften Fruchtsalat und die Tofu Würfel dazugeben, nochmal heiß werden lassen. Den Reis entweder ringförmig anrichten oder in eine Tasse drücken und auf den Teller stürzen, die Sauce darum herum platzieren. Die Banane in Stücke schneiden und die Teller damit garnieren.

Wahnsinn… Der erste Speiseplan ging für die Woche 01/2017 online! Somit sind bereits über 170 Speisepläne online… Irre oder???

ALLE Wochenpläne findet ihr hier: KLICK
oder auf meiner Pinterest Pinnwand:

*

Lasst es euch schmecken!


*

Hier findet ihr mich auf Pinterest, dort findet ihr alle meine Rezepte und viele weitere Ideen:

Kuchen Kind und Kegel, Familien Magazin, Magazin für Familien, Online Familien Magazin, Familienreiseblog, Reiseblog für Familien, Reisen mit Kindern, Motivtorten, Kuchen, Rezepte, Wochenplan, Wochenplan für 1 Woche

*

******

*


Ideen für eine tolle Tischdeko findet ihr hier: KLICK

Speiseplan für die Woche 41/2020, Speiseplan, Wochenplan, Speiseplan für eine Woche, Speiseplan für die ganze Familie, Essen, Ideen, Rezepte, Kochen, Was soll ich kochen? Was gibt es zum Essen? Ideen für den Speiseplan, Speiseplan für die Woche 18/2019.

*

*

*********

Hunger???

Einfach auf den Titel des Bildes klicken und schon seit ihr beim Rezept!

image_pdfimage_print