Rührkuchen mit Quark – lecker und saftig, schnell serviert!

Rührkuchen mit Quark

Ich liebe Rührkuchen,  denn er ist einfach und schnell zubereitet, schmeckt unheimlich lecker und ist richtig saftig! Ich kenne niemanden, der keinen Rührkuchen mag. Besonders bei Kindern ist er sehr beliebt und mit Quark wird er noch saftiger!

Ob als Gugelhupf oder in meiner Lieblingsbackform, der Sonnenblume gebacken. Dieser Kuchen ist perfekt für den Sonntagsbesuch, für den Kindergeburtstag oder auch einfach so zwischendurch.

Für euch habe ich ein Rezept, welches auch mal in einer Muffinform gebacken werden kann. Er ist locker, saftig, leicht und lecker. Probiert es mal aus, ich freue mich über euer Feedback!

 

Backen mit Kindern, Backen für Kinder, Gugelhupf, Rührkuchen, Backen, Kuchen mit Quark, Quarkkuchen, Backen, schnelles Rezept, schnell backen

 

Zutaten für den Rührkuchen

  • 5 Eier (getrennt)
  • 250 g Butter
  • 250 g Puderzucker
  • 1 Zitrone (Abrieb)
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 250 g Quark
  • 250 g Mehl
  • 25 g Speisestärke
  • 1 Pkg Backpulver

 

Backen mit Kindern, Backen für Kinder, Gugelhupf, Rührkuchen, Backen, Kuchen mit Quark, Quarkkuchen, Backen, schnelles Rezept, schnell backen

 

Zubereitung des Rührkuchens

Die Zubereitung des Rührkuchens ist ganz einfach. Im Grunde kommen alle Zutaten in einer Schüssel, dennoch ist die Reihenfolge wichtig.

 

So zauberst du den perfekten Rührkuchen:

  • Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen, die Backform fetten und Mehlen. Die Eier trennen.
  • Die Butter gemeinsam mit dem Puder- und Vanillezucker schaumig rühren, danach die Eigelbe einzeln unterrühren und anschließend den Abrieb der Bio-Zitrone hinzugeben. Alle Zutaten gut miteinander verrühren. Den Quark löffelweise hinzugeben und einrühren.
  • Das Mehl mit dem Backpulver und der Stärke vermengen und zu den anderen Zutaten geben. Alle Zutaten gut, aber nicht zu lange, miteinander verrühren. Am besten nur so lange unterheben, bis sich die Zutaten verbunden haben.
  • Die Eier trennen und das Eiweiß zu Eischnee schlagen. Den Eischnee unterheben und den Teig gleichmäßig in der Backform verteilen.
  • Im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene ca. 55 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen.
  • Den Rührkuchen aus dem Backofen nehmen und in der Backform auskühlen lassen.
  • Anschließend vorsichtig stürzen und mit Puderzucker bestäuben.

 

Backen mit Kindern, Backen für Kinder, Gugelhupf, Rührkuchen, Backen, Kuchen mit Quark, Quarkkuchen, Backen, schnelles Rezept, schnell backen

 

So einfach geht das? Und statt einem Waffelteig, einem Käsekuchen oder einem Pfannkuchen die es so oft gibt, mache ich einfach mal einen leckeren Rührkuchen mit Quark.

 

Hier kannst du dir den Beitrag bei Pinterest speichern:

Backen mit Kindern, Backen für Kinder, Gugelhupf, Rührkuchen, Backen, Kuchen mit Quark, Quarkkuchen, Backen, schnelles Rezept, schnell backen

 

 

Das hier ist meine Backform:      Amazon Link (WERBUNG)

 

*********

Wie wäre es mit einer Schwarzwälder? Oder einem schnellen Tassenkuchen?
Einfach auf das Bild klicken und schon seit ihr beim Rezept!

         

 

Ideen für eine tolle Tischdeko findet ihr hier: KLICK

Keine Idee was du kochen könntest? Bei mir findest du jeden Freiteag einen neuen Wochenplan, denn du übernehmen oder als Inspiration für deinen Speiseplan nutzen kannst. Hier ist der aktuelle Wochenplan für die Woche 11/2018.