Kartoffelgratin – ein klassisch einfaches Rezept!

image_pdfimage_print

Klassisches Kartoffelgratin

Noch keine Idee für das heutige Mittagessen???? Hier ein Vorschlag für euch!!! Wie wäre es mit kartoffelgratin?

Meine Kinder lieben Kartoffelgratin…. Wir alle eigentlich…. So sehr, dass es bei uns ein Hauptgericht ist.

Die Kartoffel ist ein Gemüse, welches ich als Kind schon oft gegessen habe. Als Gratin, hat es meine Mutter nie zubereitet. Als ich dann, selbst angefangen habe zu kochen, verwendete ich gerne die Maggi Fix oder Knorr Tüten für mein Kartoffelgratin. Mittlerweile weiß ich, dass es gar nicht nötig ist, viel mehr als Kartoffeln, Sahne, Milch und ein paar Gewürze braucht es nicht für ein leckeres Gratin. Es hat außerdem noch den Vorteil, dass ihr auf unnötige Zusatzstoffe verzichtet und die Inhaltsstoffe eures Essens kennt.

Mein Rezept für das klassische Gratin aus Kartoffeln kommt mit wenigen Zutaten aus. Und obwohl es manche so kennen, verwende ich z.B. gar keinen Käse für mein Gratin. Hier mein wirklich einfaches und gelingsicherers Rezept für Kartoffelgratin, ein schnelles und frisches Essen aus dem Backofen.

Kartoffelgratin, einfaches Rezept für Kartoffelgratin, klassischer Kartoffelgratin, Kartoffel Gratin, Gratin, Gemüse Gratin, Rezept für Kartoffelgratin, Rezepte, Rezept

Zutaten für das Kartoffelgratin

Die Zutaten sind für 4 Personen:

  • 1 kg. Kartoffeln, geschält und in dünne Scheiben geschnitten
  • 250 ml Milch
  • 250 ml Sahne (Ich verwende meist mehr Milch als Sahne, Hauptsache ihr habt 500 ml Flüssigkeit)
  • 1-2 Knoblauchzehen (je nach Geschmack)
  • Speisesalz und Pfeffer, etwas süße Paprika und frisch geriebene Muskatnuss
  • Kräuter nach Bedarf
  • Butter
Kartoffelgratin, einfaches Rezept für Kartoffelgratin, klassischer Kartoffelgratin, Kartoffel Gratin, Gratin, Gemüse Gratin, Rezept für Kartoffelgratin, Rezepte, Rezept

Rezept für Kartoffelgratin

Die Zubereitung des Gratins ist wirklich einfach. Die Kartoffeln schälen und in scheiben schneiden. Ein Vorkochen der Kartoffeln im Wasser ist nicht notwendig.

Mit der Butter die Auflaufform ausstreichen.

Die Flüssigkeit in einen Topf geben, den Knoblauch und die Gewürze dazu geben und gut verrühren. Ich verwende keine Kräuter, da meine Kinder das „grüne“ im Essen nicht mögen. Ihr könnt aber gerne z.B. Rosmarin oder Dill verwenden.

Das Ganze aufkochen und die Kartoffelscheiben hinzufügen. Das ganze auf kleiner Flamme etwa 10 minuten köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren.

Alles in eine Auflaufform geben und bei 180 Grad Umluft ca. 20-30 Minuten im Ofen backen.
Wer mag kann noch etwas Käse drüber geben. Parmesan passt hervorragend.

Kartoffelgratin, einfaches Rezept für Kartoffelgratin, klassischer Kartoffelgratin, Kartoffel Gratin, Gratin, Gemüse Gratin, Rezept für Kartoffelgratin, Rezepte, Rezept

Anschließend auf Tellern anrichten und mit Kräutern (je nach Geschmack) bestreuen. Das schmeckt so gut!

Kartoffelgratin, einfaches Rezept für Kartoffelgratin, klassischer Kartoffelgratin, Kartoffel Gratin, Gratin, Gemüse Gratin, Rezept für Kartoffelgratin, Rezepte, Rezept

ANZEIGE:

Übrigens schneide ich die Kartoffeln nicht mehr von Hand. Das schneiden übernimmt die Küchenmaschine für mich. Ich habe den Vorgänger der Bosch MUM und bin sehr zufrieden, ich würde sie nicht mehr hergeben!

Dieser Link führ euch zu Amazon, wenn ihr über diesen Link etwas kauft, bekomme ich eine kleine Privision dafür. Für euch ändert sich der Preis nicht, ihr unterstützt damit aber meine Arbeit hier. DANKE dafür!


Kartoffelgratin – wunderbar wandelbar

Wer Lust hat, kann das Gratin aus kartoffeln natürlich auch mit anderem Gemüse kombinieren. Eine leckere Zugabe sind Blumenkohl, Brokkoli, Sellerie oder Kohlrabi, die schmecken zwischen den Kartoffelscheiben wirklich hervorragend. Zwiebeln mag hier im Kartoffelgratin wirklich niemand und im klassischen Rezept gehören sie auch nicht rein.

Lasst es euch schmecken

Hier findet ihr mich auf Pinterest, dort findet ihr alle meine Rezepte und viele weitere Ideen:


Nutzt du Instagram?

Ich habe gleich zwei Accounts, dieser hier zeigt kindgerechtes Essen, abseits der Glitzerpups-Instablase, welches alltagstauglich ist und auch Kindern schmeckt, leckere Kuchen und tolle Geburtstagstorten. Und der andere, beschäftigt sich mit dem Thema „Reisen mit Kindern“. Hier findet ihr alles rund um das Thema Ausflüge und Reisen mit Kindern.

Essen für Kinder, Kochen für Kinder, Gerichte für Kinder, einfache Rezepte, Was möchten Kinder essen, Was soll ich meinem Kind kochen
Reisen mit Kindern, Unterwegs mit Kindern, Familienurlaub, Familienreisen

Hier gibt es noch mehr Rezepte von mir:

Einfach auf den Titel des Bildes klicken und schon seit ihr beim Rezept!

 

image_pdfimage_print

Kommentare sind geschlossen.