Rezept: Baiser Torte mit frischen Früchten

Baiser Torte

Ihr wolltet schon immer Baiser selbst machen, traut euch aber nicht heran? Es ist wirklich nicht schwer, man muss nur ein paar Dinge beachten. Was genau? Das verrate ich euch noch. Außerdem zeige ich euch, wie ihr eine leckere Baiser Torte zaubert!

Mit meinem Rezept wird es euch gelingen!

 

Zutaten für das Baiser:

6 Eiweiß
1 Prise Salz
300 g Zucker
1 TL Tafel Essig hell
1 EL Kartoffelmehl oder Speisestärke

Zutaten für die Creme:

250 g Mascarpone
400 ml Sahne
2 EL Puderzucker
1 EL Vanillezucker

Außerdem:

ca. 300 – 500 gr. Früchte nach Bedarf (da könnt ihr alles nehmen was euch so schmeckt, bei mir waren es Erdbeeren, Himbeeren und Trauben. Lecker ist aber auch Ananas und frische Kokosnuss. Seid Kreativ!)

 

Baiser Torte, Pavlova

 

Das Baiser:

Zuerst mit einem Teller 3 Kreise auf das mit Backpapier ausgelegte Blech malen. Diese sollten ca. 20-22 cm Durchmesser haben. Ihr braucht dafür min. 2 Bleche.

Die Eiweiße sehr steif schlagen, nach und nach den Zucker zugeben und rühren bis ihr eine glänzende Masse bekommt.

Zum Schluss noch den Essig und das Kartoffelmehl unterrühren.

Und hier kommt auch mein 1. Tipp für euch:
BITTE lasst den Essig NICHT weg. Ihr schmeckt ihn nicht, aber er sorgt dafür, dass euer Baiser feinporig und fest wird.

Die Baiser Masse auf die 3 Kreise verteilen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Umluft 5 Minuten backen, anschließend die Temperatur auf 120 Grad senken und die Baiser noch 90 Minuten weiter backen.

Nach dem Backen den Ofen ausschalten und das Baiser (am besten) über Nacht im leicht geöffneten Ofen (Kochlöffel einklemmen z.B.) vollständig auskühlen lassen.

Beachtet bitte die genauen Zeitangaben und breitet das Baiser einen Tag vorher zu! Dann wird es perfekt!

 

Die Creme:

Die Sahne steif schlagen. Den Mascarpone mit dem Puderzucker und dem Vanillezucker verrühren und anschließend die geschlagene Sahne unterrühren.

 

Jetzt wird geschichtet:

 

Kurz zusammengefasst:

Baiser, Creme, Früchte, Baiser, Creme, Früchte usw.

Schichtet das ganze wirklich erst kurz vor dem Servieren, max. 2 h vorher. Dann hat das Baiser beim Anschnitt noch die knackige Außenhülle!

Ganz zum Schluss und ganz kurz vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Ein unglaublicher Genuss. Die Konsistenz des Baiser, außen knackig innen weich, die süße Creme und die frischen Früchte sind eine Geschmacksexplosion.

Und traut ihr euch jetzt ran???

Ihr MÜSST das probieren!!!

Ich freue mich auf euer Feedback!

 

Like it? PIN it:

Lust auf eine sommerliche Torte? Wie wäre es mit einer Baiser Torte, auch Pavlova genannt? Mit meinem Rezept gelingt euch der Baiser garantiert, denn ich verrate euch einige Tipps und Tricks für eine perfekte Pavlova! Ein unglaublicher Genuss! Viel Spaß beim Nachbacken!

 

*********

Das interessiert euch???
Einfach auf das Bild klicken und schon seit ihr beim Rezept!

         

 

 

4 Gedanken zu „Rezept: Baiser Torte mit frischen Früchten

  • 13. Dezember 2016 um 17:30
    Permalink

    Da bin ich sicher…. LG, Kati

  • 13. Dezember 2016 um 9:21
    Permalink

    Mal scheuen ob ich das auch so hinbekomme?!

Kommentare sind geschlossen.