10 Gründe, warum ich mir keinen Thermomix kaufe!

Thermomix???

Ich kenne wirklich unzählige Leute die darauf schwören und das obwohl ich genau weiß, dass diese Menschen kochen können. Auf die altmodische Art, mit Messer und Brett, mit Topf und Pfanne, auf dem Herd und im Backofen.

 

 

Quelle: Focus

 

Wieso kaufen Menschen eine derartige Maschine? Ist es um zum Club zu gehören??? Tatsächlich höre ich viele erstaunt und fast schon schockiert nach Luft schnappen, wenn ich sage: „Nö, ich habe keinen Thermomix!“

Als ob sie denken würden… „Oh man die kocht noch old school mit Töpfen und so!“
Ich habe meine Oma für ihre altmodische Art zu kochen und zu backen immer bewundert, ich wollte immer das können, was sie konnte. Heute wird man dafür von vielen Seiten belächelt.

Natürlich habe auch ich meine Helferlein in der Küche, meine Küchenmaschine (nein, keine KitchenAid, eine Bosch) würde ich nie wieder hergeben und auch mein Emsa Turboline nutze ich sehr oft und sehr gerne.

 

Brokkoli Nuggets, Kinder, Lungenkrankheit, seltene Lungenkrankheit, Stiftung Starke Lunge, Rezept mit Brokkli, Rezepte mit Brokkoli, ist Brokkoli gesund?

 

Kochen

Ich koche echt gerne und ich genieße die Zeit in der Küche (die meiste davon jedenfalls), natürlich habe auch ich mal einen schlechten Tag, doch die kommen nicht so oft vor. Für mich ist kochen keine lästige Pflicht, sondern eher eine Leidenschaft.

Warum also sollte ich das Kochen einer Maschine überlassen?

Kann mir das einer erklären?

 

Die Argumentation, man kann ja noch so viel nebenher machen, zieht irgendwie nicht. Meine Bolognese koche ich auch etwa 6 Stunden, das bedeutet aber nicht, dass ich mich 6 Stunden nicht vom Herd entfernen kann.

Ich kann mir auch die Haare waschen während die Suppe auf dem Herd köchelt. Natürlich gibt es Gerichte, die man nicht einfach so kochen lassen kann (Milchreis) z.B., aber allein um Milchreis zu machen brauche ich gewiss keinen Thermomix.

Planung ist das A und O. Unter der Woche, wenn ich wenig Zeit habe koche ich keine so aufwändigen Gerichte, am Wochenende kann ich mir da mehr Zeit lassen. Der Thermomix kocht mir schließlich auf keinen Gänsebraten an Knödeln und Rotkohl. Oder doch?

 

Quelle: Facebook

 

10 Gründe mir keinen Thermomix zu kaufen

  1. Der Thermomix nimmt mir wichtigen Platz in der Küche weg.
  2. Kochen, kann ich auch ohne ihn.
  3. Er kann nicht backen!
  4. Und Braten sowieso nicht!
  5. Salat schnippeln? Muss ich immer noch selbst machen.
  6. Die Geräuschkulisse ist beachtlich!
  7. Kreativ sein? Frei Schnauze kochen? Tun vermutlich die wenigsten!
  8. Wo bleibt da der Spaß am Kochen? Ich glaube, ich würde ihn verlieren.
  9. Das Gerät kostet 1.199,00 EUR! Für einen Mixer mit Heizfunktion? Bitte?
  10. Ich muss nicht jeden Hype mitmachen.

 

Und wann springe ich auf den Zug auf???? Erst wenn ich auf einem Bildschirm meine komplette Mahlzeit auswählen kann, dafür ein paar Tropfen Wasser in den Topf gebe, auf den Knopf drücke und in 5 Minuten mein fertiges Essen raus kommt. Ich vermute mal, dass passiert also nie!

 

Habt ihr einen Thermomix und warum?

Oder habt ihr keinen Thermomix? Was habt ihr für Gründe?

Seid ihr bei Pinterest? Für eure Pinnwand:

 

Hier findet ihr weitere Rezepte, garantiert Thermomixfrei!

*********

Das interessiert euch???
Einfach auf das Bild klicken und schon seit ihr beim Rezept!

         

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.