Speiseplan für die Woche 25/2018 – Ideen für die ganze Familie!

image_pdfimage_print

Speiseplan für die Woche 25/2018 – Ideen für die ganze Familie!

 

Offenbar kommt der Wochenplan, wenn ich selbst die Gerichte wähle, bei euch besser an. Schreibt ihr auch einen Wochenplan, lasst ihr euch von meinem Inspirieren?

Und beim Einkaufen? Geht ihr nur 1x die Woche oder öfters???

Ich versuche nur 1x die Woche einzukaufen, höchstens Brot oder Obst und Gemüse kaufe ich noch nach.

Wenn ich einen Wochenplan schreibe nehme ich mir meistens das Werbeblättchen meines Lieblingsladens und schaue mal, was es im Angebot gibt. Danach „bastle“ ich mir die Gerichte um die Angebote herum. Das funktioniert ganz gut und meist ist der Plan schnell fertig!

 

Speiseplan, Wochenplan, Speiseplan für eine Woche, Speiseplan für die ganze Familie, Essen, Ideen, Rezepte, Kochen, Was soll ich kochen? Was gibt es zum Essen? Ideen für den Speiseplan, Speiseplan für die Woche 25/2018.

***

Hier ist der Speiseplan für die Woche 25/2018

 

Montag: Spaghetti Napoli mit frischen Parmesan

Spaghetti bissfest in Salzwasser kochen. Währenddessen eine halbe Zwiebel und 1 Knoblauchzehe hacken, passierte Tomaten oder noch besser die stückigen Tomaten aus der Dose hinzufügen und alles auf köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, Oregano und Basilikum würzen. Etwas Zucker hinzugeben und noch mal aufkochen lassen.

Zusammen auf tiefen Tellern anrichten und den frischen Parmesan drüber reiben. FERTIG!

 

Dienstag: Bauernbratwurst mit Kartoffelsalat

Die Bauernbratwürste in leicht siedendem Wasser etwa 20 Minuten ziehen lassen.

Die Kartoffeln kochen, pellen und in dünne Scheiben schneiden. Gewürfelte Zwiebeln und Essiggurken hinzufügen, mit warmer Brühe (Flüssigkeit), Salz, Pfeffer, Senf und Sonnenblumenöl abschmecken und am besten noch lauwarm servieren.

Meist gibt es noch Gemüse (Rohkost) dazu. Meine Kinder essen unheimlich gerne Paprika, Gurken, Tomaten etc.

 

Mittwoch: Farfalle Auflauf

Die Schmetterlingsnudeln bissfest garen.

Etwas Schinken und Zwiebelwürfel anbraten, dann Tomatenmark hinzufügen und anrösten, mit Brühe und Milch ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Paprikapulver (edelsüß) würzen und einkochen lassen. Ist euch die Soße zu dünn, könnt ihr sie mit Speisestärke (in Wasser aufgelöst) eindicken. Ganz am Schluss zu der Soße noch Erbsen hinzufügen.

Die Soße mit den Farfalle mischen, alles in eine Auflaufform geben und mit Käse etwa 15 – 20 Minuten überbacken.

 

Donnerstag: Fleischküchle, Kartoffelstampf und Karotten

Die Karotten schälen und in Scheiben schneiden. In etwas Butter anrösten, mit Brühe ablöschen und die Karotten gar köcheln lassen. Dann mit etwas Sahne, Salz und Pfeffer abschmecken.

Für den Kartoffelstampf Kartoffeln schälen und in Salzwasser gar kochen. Währenddessen die Erbsen und Möhren in einen Topf geben und zusammen mit der Flüssigkeit aufkochen. Dann mit etwas Brühe und Pfeffer würzen, mit einem Schluck Sahne ablöschen und ggf. etwas eindicken.

Die Fleischküchle mache ich so: Das Hackfleisch mit Zwiebelwürfeln, Senf, Salz, Pfeffer, Paprika, Ei und Paniermehl mischen und Frikadellen daraus formen. Anschließend in der Pfanne mit Butterschmalz anbraten und ganz zum Schluss unter dem geschlossenen Deckel ziehen lassen. So werden die Fleischküchle wunderbar zart.

 

Freitag: Fischstäbchen, Kartoffelecken, Gurkensalat und selbstgemachte Remoulade

Die Kartoffeln (Frühkartoffeln) in Viertel schneiden, mit etwas Öl beträufeln und mit Oregano, Rosmarin und Salz würzen. Anschließend kommen sie auf einem Blech in den Ofen, etwa 30 – 40 Minuten lang.

Die Gurken in dünne Scheiben schneiden, Salzen und Zuckern und auf die Seite stellen.

Für die Remoulade Joghurt und Mayo verrühren, mit frischen Kräutern (gehackten bzw. geschnittenen Dill, Petersilie und Schnittlauch) mischen, Essiggurken grob reiben und zur Remoulade hinzufügen. Alles mit Salz, Pfeffer und einem Schuss Essig vermischen.

Die Gurken für den Gurkensalat abgießen, dann mit etwas Joghurt, Essig, Salz, Pfeffer und Öl anmachen und abschmecken.

Die Fischstäbchen anbraten und alles zusammen servieren.

 

Samstag: Kartoffelgratin mit Salat

Zum Rezept: KLICK

 

Sonntag: Gulasch, Nudeln, Bohnen

Ich probiere dieses Rezept aus: KLICK

 

 

Ideen für eine tolle Tischdeko findet ihr hier: KLICK

Keine Idee was du kochen könntest? Bei mir findest du jeden Freiteag einen neuen Wochenplan, denn du übernehmen oder als Inspiration für deinen Speiseplan nutzen kannst. Hier ist der aktuelle Wochenplan für die Woche 11/2018.

 

 

Noch mehr Wochenpläne findet ihr hier: KLICK

*********

Das interessiert euch???
Einfach auf das Bild klicken und schon seit ihr beim Rezept!

         

 

image_pdfimage_print