325380558
Familie

Pool Saison verlängern mit einer Wärmepumpe von Pool Systems

image_pdfimage_print

Dieser Beitrag über die Verlängerung der Pool Saison enthält Werbung für die Wärmepumpen von Pool Systems.

Längerer Badespaß für die ganze Familie: Die Pool-Saison mit einer Wärmepumpe von Pool Systems verlängern!

Hast du auch einen Pool im Garten stehen? Als unsere Kinder dem Klettergerüst entwachsen waren, war zumindest für sie klar, dass wir statt dem Klettergerüst einen Pool hinstellen. Mittlerweile haben wir ihn seit 3 Jahren und ich möchte ihn wirklich nicht mehr missen.

Die warmen Tage am Pool sind einfach unbezahlbar, oder? Aber der Sommer ist leider viel zu kurz. Auch deshalb haben wir bereits letztes Jahr überlegt, wie wir die Pool-Saison verlängern können. Natürlich gibt es hierfür mehrere Varianten und lange Zeit war eine Solarheizung unser Favorit. Nach langem Hin- und Her und Abwägung der Vor- und Nachteile haben wir uns aber doch für eine Wärmepumpe von Pool Systems entschieden.

Pool Saison verlängern mit einer Wärmepumpe von Pool Systems - Pool - Gartenpool - Swimmingpool - Wärmepumpe - Pool Wärmepumpe

Warum eine Wärmepumpe von Pool Systems?

Pool Systems ist ein renommierter Hersteller von Wärmepumpen. Sie bieten eine großartige Lösung, um deine Badesaison zu verlängern. Die Wärmepumpen sind effizient, langlebig und perfekt für Familien geeignet. Du kannst dir sicher sein, dass du Qualität bekommst!

Wie funktioniert das Ganze?

Es ist super einfach. Die Wärmepumpe von Pool Systems nutzt die Energie der Umgebungsluft, um dein Poolwasser zu erwärmen. Das bedeutet, dass du auch an kühleren Tagen oder im Frühling und Herbst gemütlich planschen kannst. Die Installation ist uns ohne Schwierigkeiten gelungen und ich bin sicher, du kannst auch sofort loslegen!

Pool Saison verlängern mit einer Wärmepumpe von Pool Systems - Pool - Gartenpool - Swimmingpool - Wärmepumpe - Pool Wärmepumpe

Vorteile einer Wärmepumpe von Pool Systems:

  1. Verlängerte Saison: Du kannst deinen Pool viel früher im Jahr öffnen und länger im Herbst nutzen. Mehr Zeit für Spaß!
  2. Kosteneffizient: Die Wärmepumpe ist energieeffizient und hilft dir, Heizkosten zu sparen. Es gibt verschiedene Modelle, das passende für deinen Pool, wird in einem Beratungsgespräch mit dir festgelegt. Dein Geldbeutel wird es dir danken!
  3. Umweltfreundlich: Pool Systems legt Wert auf Nachhaltigkeit. Ob energiesparende Wärmepumpene mit Inverter oder Solarheizung, hier findest du alles aus einer Hand. Sollte mal etwas nicht mehr Funktionieren, setzt Pool Systems auf nachhaltige Reparaturen statt einen Austausch.
  4. Familienspaß: Die ganze Familie kann das warme Wasser genießen, blaue Lippen und bibbernde Kinder gehören der Vergangenheit an. Zeit miteinander zu verbringen wird noch schöner!

Pflege und Wartung:

Um sicherzustellen, dass deine Wärmepumpe von Pool Systems immer einwandfrei funktioniert, solltest du sie regelmäßig überprüfen und warten lassen. So bleibt der Badespaß ungetrübt!

Maximiere deine Pool-Saison mit Pool Systems!

Eine Wärmepumpe von Pool Systems ist die ideale Lösung, um deine Pool-Saison zu verlängern und noch mehr Zeit am Wasser zu verbringen. Du kannst den Pool bereits im Frühling öffnen und bis in den Herbst hinein genießen. Unsere Kinder sind jedenfalls begeistert und auch wir waren dieses Jahr so oft im Pool wie noch nie. Doch wie installiere ich eigentlich eine Pool Wärmepumpe?

Pool Saison verlängern mit einer Wärmepumpe von Pool Systems - Pool - Gartenpool - Swimmingpool - Wärmepumpe - Pool Wärmepumpe

Wie installiere ich eine Pool Wärmepumpe von Pool Systems?

Unsere Wärmepumpe wurde per Spedition geliefert. Das hat super geklappt. Die Wärmepumpe war auf einer Minipalette sicher verpackt.
Das Anschließen einer Pool-Wärmepumpe erfordert einige technische Kenntnisse und handwerkliche Fähigkeiten. Es ist wichtig zu beachten, dass die genauen Schritte je nach Modell und Hersteller variieren können. Daher ist es ratsam, die Anleitung des Herstellers, die mit der Wärmepumpe geliefert wird, genau zu befolgen. Hier sind jedoch einige allgemeine Schritte, die dir einen Überblick über den Installationsprozess geben:

1. Standortwahl:

Wähle einen geeigneten Standort für die Wärmepumpe in der Nähe des Pools. Der Ort sollte gut belüftet sein und genügend Platz bieten, um die Wärmepumpe zu installieren und zu warten. Wir haben einen Standort in der Nähe des Pool gewählt, mein Mann hat dann mit Sand und Gehwegplatten einen ebenen Untergrund geschaffen, damit die Filteranlage und die Wärmepumpe gerade und stabil stehen.

Pool Saison verlängern mit einer Wärmepumpe von Pool Systems - Pool - Gartenpool - Swimmingpool - Wärmepumpe - Pool Wärmepumpe

2. Elektrische Versorgung:

Stelle sicher, dass eine ausreichende elektrische Versorgung vorhanden ist. Die meisten Pool-Wärmepumpen benötigen eine 220-240-Volt-Stromversorgung. Solltest du keine Steckdose in unmittelbarer Nähe haben, empfiehlt es sich, dass ein lizenzierter Elektriker die Verkabelung installiert. Bei uns genügte ein Verlängerungskabel, welches für den Außenbereich geeignet ist.

3. Wasseranschlüsse unserer Pool Systems Wärmepumpe:

Die Wärmepumpe muss an das Poolwassersystem angeschlossen werden. Dies erfolgt normalerweise durch Ein- und Auslassanschlüsse, die mit Rohren verbunden werden. Zu der Wärmepumpe von Pool Systems haben wir das passende Anschlussset gekauft. Hier fehlten uns dann aber noch die T-Stücke, die mein Mann online bestellt hat. Diese T-Stücke benötigt man für einen Bypass, da unser Filter eine höhere Wasserdurchflussmenge pro Stunde hat, wie unsere Poolheizung. Mit dem Bypass sorgt man für die Regulierung der Durchflussmenge, die an der Poolheizung vorbei bzw. in sie geleitet wird. Hätten wir den Bypass nicht eingebaut, würde das Wasser zu schnell durch die Wärmepumpe fließen und somit nicht effizient gewärmt werden.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

4. Montage der Wärmepumpe:

Montiere die Wärmepumpe auf einer stabilen Unterlage oder einem Sockel. Achte darauf, dass die Ein- und Auslassanschlüsse korrekt ausgerichtet sind. Unsere Wärmepumpe steht, zusammen mit der Pumpe, auf drei alten Gartenplatten, die auf Sand liegen und mit der Wasserwaage ausgerichtet wurden. So steht die Wärmepumpe gerade und stabil.

Pool Saison verlängern mit einer Wärmepumpe von Pool Systems - Pool - Gartenpool - Swimmingpool - Wärmepumpe - Pool Wärmepumpe

6. Inbetriebnahme:

Nachdem die Wärmepumpe ordnungsgemäß angeschlossen ist, schalte sie ein und überprüfe, ob sie einwandfrei funktioniert. Die meisten Modelle verfügen über ein Bedienfeld, auf dem du die gewünschte Temperatur einstellen kannst. Unsere Wärmepumpe lässt sich mit einem speziellen Stecker (auch über Pool Systems erhältlich) über Alexa steuern.

7. Wartung:

Regelmäßige Wartung ist entscheidend, um die Lebensdauer der Wärmepumpe zu verlängern. Dies kann das Reinigen der Luftfilter, die Überprüfung der Rohrleitungen und gegebenenfalls das Nachfüllen von Kältemittel umfassen. Beachte die Wartungsempfehlungen des Herstellers so hast du lange Freude an der Wärmepumpe.

8. Sicherheitshinweise:

Es ist wichtig, alle Sicherheitsanweisungen des Herstellers zu beachten, insbesondere im Zusammenhang mit elektrischer Verkabelung und Wasserverbindung. Die Wärmepumpe zu installieren war aber kein Hexenwerk und wurde bei uns von meinem Mann ausgeführt. Die Anleitung unserer Wärmepumpe war leicht verständlich und so konnte die Installation, Schritt für Schritt ohne Probleme und ohne Fachkräfte erfolgen.

Bitte beachte, dass diese Schritte allgemeiner Natur sind und von Hersteller zu Hersteller variieren können. Sie sollen dir einen ersten Überblick verschaffen, was notwendig ist. Mehr Informationen zu den Pool Wärmepumpen von Pool Systems findest du auf Ihrer Homepage unter: Pool Systems Wärmepumpen

Pool Saison verlängern mit einer Wärmepumpe von Pool Systems - Pool - Gartenpool - Swimmingpool - Wärmepumpe - Pool Wärmepumpe

Fazit:

Gegen die Solaranlage haben wir uns auch aus Platzgründen entschieden, auch kann man mit einer Solarheizung nur dann heizen, wenn auch Sonne da ist. Dafür verbraucht diese natürlich keinen Strom aus der Steckdose.

Die Wärmepumpe dagegen kann Gradgenau eingestellt werden und hält die Temperatur auch an trüben Tagen konstant. Die genaue Möglichkeit der Regulierung der Wassertemperatur und das „Platzproblem“ waren unsere Gründe für die Wärmepumpe. Jetzt, fast Mitte Oktober, können wir unseren Pool immer noch nutzen und werden das auch noch tun, solange das Wetter so schön ist. Mal sehen, wann wir dann nächstes Jahr die Pool Saison eröffnen können. Wir freuen uns jedenfalls jetzt schon darauf.

Mehr zum Thema Reisen mit Kindern findet ihr hier: KLICK

Meine Fotoausrüstung

Amazon Affiliate Links

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen
Kuchen Kind und Kegel, Familien Magazin, Magazin für Familien, Online Familien Magazin, Familienreiseblog, Reiseblog für Familien, Reisen mit Kindern, Motivtorten, Kuchen, Rezepte, Wochenplan, Wochenplan für 1 Woche

Hier findet ihr mich auf Pinterest, dort findet ihr alle meine Rezepte und viele weitere Ideen:


Nutzt du Instagram?

Ich habe gleich zwei Accounts, dieser hier zeigt kindgerechtes Essen, abseits der Glitzerpups-Instablase, welches alltagstauglich ist und auch Kindern schmeckt, leckere Kuchen und tolle Geburtstagstorten. Und der andere, beschäftigt sich mit dem Thema „Reisen mit Kindern“. Hier findet ihr alles rund um das Thema Ausflüge und Reisen mit Kindern.

Statt zu verreisen kann gemeinsames Kochen und Backen auch eine tolle Beschäftigung sein, hier findet ihr Anregungen und Rezepte:

Einfach auf den Titel des Bildes klicken und schon seit ihr beim Rezept!

image_pdfimage_print