Low Carb Zucchini Lasagne

 Low Carb Zucchini Lasagne

Low Carb Zucchini Lasagne? Wer meinen Blog schon länger verfolgt, weiß, dass ich eher deftiges Essen und süße Sünden bevorzuge. Ich habe dennoch mal versucht mich Low Carb zu ernähren, hatte aber wohl nicht den nötigen biss, denn ich habe schnell wieder aufgegeben. Zu sehr haben mir einige Sachen gefehlt. Dennoch habe ich in dieser Zeit viele wunderbare und unheimlich leckere Rezepte entwickelt, die ich auch jetzt noch unheimlich gerne nachkoche. Nicht weil es Low Carb ist, sondern weil es mir schmeckt. So einfach ist das!

Und so ein Rezept habe ich heute für euch!

Low Carb Zucchini Lasagne

 

Zutaten für die Low Carb Zucchini Lasagne

  • 1 kg Zucchini
  • 500 g Hackfleisch, vom Rind
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Dose stückige Tomate
  • 1 Pck. Frischkäse
  • 100 ml Milch
  • Sauerrahm nach Belieben
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 Pkg. Mozzarella
  • Olivenöl
  • Oregano
  • Basilikum
  • Petersilie
  • Salz und Pfeffer
  • Paprika, edelsüß

 

 

Zubereitung der Low Carb Zucchini Lasagne

Zucchini waschen und längs in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Auf beiden Seiten Salzen und auf Küchenkrepp etwa 30 Minuten liegen lassen. Die Zucchinischeiben verlieren so ihr Wasser und bleiben in der Lasagne bissfest, statt matschig zu werden.  Anschließend die Scheiben kurz abspülen und trocken tupfen.

Die Zwiebel in Würfel schneiden und in der Pfanne in wenig Olivenöl glasig dünsten. Knoblauchzehe dazu pressen und etwas mitdünsten. Das Hackfleisch hinzugeben und krümelig anbraten. Wenn das Fleisch Farbe bekommen hat, mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen, 1 EL Tomatenmark hinzugeben, unterrühren und eine Minute anschwitzen. Die Tomaten aus der Dose hinzugeben und mit Oregano, Basilikum, Salz, Pfeffer, Paprika würzen. 10 min auf kleiner Flamme köcheln lassen.

Frischkäse mit der Milch verrühren, wahlweise auch Sauerrahm unterrühren. Mit Petersilie, Salz, Pfeffer und etwas Muskat würzen.

Anschließend wird geschichtet. Ich beginne mit einer Schicht Tomatensoße, dann etwas von der Frischkäsesoße, dann die Zucchinischeiben drauf. Darauf wiederum ein paar Löffel Tomatensoße verteilen, darauf eine Schicht Frischkäsesoße, und darauf wieder Zucchinischeiben. Weiter so schichten, bis alle Zutaten verbraucht sind. Ganz oben ist dann die Tomatensoße.  Darauf verteilt ihr die Mozzarella Scheiben und backt eure Low Carb Zucchini Lasagne im Backofen.

  • Temperatur: 200°C Umluft, vorgeheizt.
  • Backzeit: ca. 30 min.

Lasst es euch schmecken!

PIN IT!

Low Carb Zucchini Lasagne

 

**********

Interessante Beiträge zu Familienthemen findet ihr hier, einfach auf die Bilder klicken:

Mama musst du bald sterben?

***

Typisch Mädchen, typisch Junge?

***

Mein Kind nervt mich!!!

***

Kindern Werte vermitteln

***

Noch mehr Familienthemen findet ihr hier: KLICK

Hier findet ihr meine Wochenpläne…. KLICK

Und wenn ihr noch mehr Rezepte braucht, stöbert doch hier:  KLICK

oder klickt einfach auf eins der Bilder:

 

         

10 Gedanken zu „Low Carb Zucchini Lasagne

  • 20. Mai 2017 um 11:50
    Permalink

    Mmmh lecker!
    So eine habe ich auch schon ein Paar Mal gemacht. Momentan machen wir zwar lieber die „normale“ mit Nudelplatten, dafür aber immer mit vegetarischem „Hack“ 😉
    Lieben Gruß
    Hannah von http://justlikehannah.de/

  • 21. Mai 2017 um 14:45
    Permalink

    Wäre nichts für mich, da ich Vegetarier bin, aber hört sich trotzdem gut an. Low Carb muss meiner Mwinung nach auch nicht sein. Hauptsache es schmeckt 😉

  • 21. Mai 2017 um 18:29
    Permalink

    Ich finde low carb auch eher schwierig, besonders weil ich mich vegan ernähre. Aber dennoch versuche ich nicht so viel Brot und auch Weizen und Abends eher weniger Kohlenhydrate zu essen.
    Auf so eine schöne Gemüse-Lasagne hätte ich auch mal wieder Lust.

    Liebe Grüße
    Eve von http://www.eveblogazine.com

  • 21. Mai 2017 um 22:39
    Permalink

    Das klingt sehr lecker. So eine Lasagne habe ich auch schon mal gemacht. 🙂 für abends echt ideal.

    Liebe Grüße Leandra

    www,chocoflanell.de

  • 23. Mai 2017 um 12:16
    Permalink

    Die Lasagne sieht mal mega lecker aus
    Tolles Rezept
    Lg Denise

  • 24. Mai 2017 um 12:15
    Permalink

    Für Zucchini bin ich ja gar nicht zu begeistern 🙈 Aber es sieht trotzdem total lecker aus!
    Lg

Kommentare sind geschlossen.