Rezept für schweizer Wurstsalat – WUSA

Wurstsalat, Rezept Wurstsalat, Wurstsalat Rezept, Schweizer Wurstsalat, Rezept für Wurstsalat, Wurstsalat rezept einfach, Wurstsalat Dressing, Wurst für Wurstsalat, Soße für Wurstsalat, Wurstsalat einfach

Wurstsalat

Ich würde jetzt einfach mal behaupten, den hat bestimmt ein Mann erfunden. Sind es doch die Männer, die Wurst und Fleisch im allgemeinen lieben. Aber auch viele Frauen lieben den Wurstsalat, so wie ich! Am liebsten natürlich im Sommer!

Oft essen wir ihn nicht, aber wenn dann als Schweizer Wurstsalat. Der Schwäbische Wurstsalat enthält neben Leyoner auch Schwarzwurst und die mag ich nicht. 😯  Wer kocht, der entscheidet was auf den Tisch kommt. Zumindest bei der Wurst für Wurstsalat lasse ich da nicht mit mir diskutieren.

Auch das Dressing für Wurstsalat oder auch die Soße für Wurstsalat (je nach Vorliebe) ist so ein Thema für sich. Ich habe schon einiges ausprobiert. Dieser hier schmeckt mir besonders gut und deshalb teile ich dieses einfache Rezept mit euch.

Mein Rezept für Schweizer Wurstsalat

Zutaten für den Wurstsalat und das Dressing

  • 800 g Lyoner oder Fleischwurst
  • 300 g Emmentaler
  • 2 Zwiebeln
  • 3 – 4 Gewürzgurken mit Sud
  • 1 Paprika
  • 2 TL Senf
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • eine gute Prise Zucker
  • 1 Prise Brühe (Pulver) und 2 Spritzer Maggi
  • 9 EL Altmeister- und Balsamicoessig (weiß)
  • 9 EL vom Gurkensud
  • 10 EL Öl (Sonnenblumen- oder Rapsöl)
  • Frischer Schnittlauch

Wurstsalat, Rezept Wurstsalat, Wurstsalat Rezept, Schweizer Wurstsalat, Rezept für Wurstsalat, Wurstsalat rezept einfach, Wurstsalat Dressing, Wurst für Wurstsalat, Soße für Wurstsalat, Wurstsalat einfach

 

Zubereitung Schweizer Wurstsalat

Die Wurst in dünne Streifen schneiden. Oder ihr macht das wie ich und kauft die Wurst bereits geschnitten.

Den Käse ebenfalls in dünne Streifen schneiden. Dabei solltet ihr am besten jede Scheibe einzeln schneiden.  Obwohl ich, vor dem Schneiden, die Scheiben getrennt habe klebten sie nach dem Schneiden zusammen. Das ist mühselig die Scheiben wieder zu trennen, der Wurstsalat schmeckt aber deutlich besser, wenn man feine, einzelne Käsestreifen hat.

Die Zwiebeln in dünne Ringe schneiden.

Ich habe gleich Gurkensticks gekauft. Die schmecken etwas süßlicher und so habe ich diese nur noch in Scheiben geschnitten, diese halbiert und schon waren die Gurken einsatzbereit. Es gibt natürlich auch die Gurken bereits geschnitten zu kaufen. Davon braucht man aber nicht so viel wie von der Wurst und daher schneide ich die immer selbst.

Die Paprika putzen und ebenfalls in dünne Streifen schneiden.

Wurstsalat, Rezept Wurstsalat, Wurstsalat Rezept, Schweizer Wurstsalat, Rezept für Wurstsalat, Wurstsalat rezept einfach, Wurstsalat Dressing, Wurst für Wurstsalat, Soße für Wurstsalat, Wurstsalat einfach

Wurstsalat Dressing

Das Dressing habe ich gleich in einer großen Salatschüssel gemischt. Dafür den Essig (4 EL Altmeisteressig und 5 EL Balsamicoessig), das Salz, den Zucker, den Senf, das Gurkenwasser und das Öl verrühren. Mit Pfeffer, der Prise Brühe und den Spritzern Maggi abschmecken.

Die Zwiebelringe in eine Schüssel geben und etwas von der Wurstsalat Soße darauf verteilen. Anschließend die Wurst, den Käse, die Gurke und die Paprika in die große Schüssel geben und gut mit dem Dressing vermischen. Das Ganze etwa 30 Minuten ziehen lassen.

Den Wurstsalat in Schüsseln oder auf Tellern anrichten, die Zwiebelringe darauf verteilen und mit Schnittlauch bestreuen. Dazu schmeckt eine Scheibe Brot oder ein Brötchen!

 

PIN IT

Wurstsalat, Rezept Wurstsalat, Wurstsalat Rezept, Schweizer Wurstsalat, Rezept für Wurstsalat, Wurstsalat rezept einfach, Wurstsalat Dressing, Wurst für Wurstsalat, Soße für Wurstsalat, Wurstsalat einfach

**********

Das interessiert euch???
Einfach auf das Bild klicken und schon seit ihr beim Rezept!

 

         

**********

Interessante Beiträge zu Familienthemen findet ihr hier, einfach auf die Bilder klicken:

Mama musst du bald sterben?

***

Typisch Mädchen, typisch Junge?

***

Mein Kind nervt mich!!!

***

Kindern Werte vermitteln

*******************

Hier findet ihr meine Wochenpläne…. KLICK

Und wenn ihr noch mehr Rezepte braucht, stöbert doch hier:  KLICK

Falls Ihr an Familienthemen interessiert seit findet ihr
hier die beliebtesten Beiträge: KLICK

13 Gedanken zu „Rezept für schweizer Wurstsalat – WUSA

  • 16. Juni 2017 um 16:26
    Permalink

    Der sieht ja richtig lecker aus. Ich sollte sowas echt nicht mehr lesen wenn ich gerade Hunger habe. Ich will jetzt am liebsten sofort losgehen und die ganzen Zutaten kaufen. 😀 Dabei habe ich noch so viel im Kühlschrank was weg muss. Aber demnächst werde ich ihn bestimmt mal machen. Danke fürs Rezept!
    LG, Lina von http://www.colouroflina.com

  • 16. Juni 2017 um 19:32
    Permalink

    Hallo Eve, ja sehr gut erkannt. Ein neues Design und ein neues Logo. Wie gefällt es dir?

  • 19. Juni 2017 um 19:35
    Permalink

    Vielen Dank, dass freut mich sehr!

  • 22. Juni 2017 um 0:47
    Permalink

    Das Rezept hört sich super lecker an
    Eine tolle Idee gerade jetzt bei dem heißen Wetter
    Lg Denise

  • 22. Juni 2017 um 0:58
    Permalink

    Oh wie gut!!! Mir fallen sofort ein paar Männer ein, die ihn liebe würden, über alles und gerade im Sommer ist eine Brotzeit am Abend echt perfekt damit.

    Liebe Grüße

    Nicky von http://www.coconuted.com

  • 16. August 2017 um 10:42
    Permalink

    Das Rezept hört sich sehr lecker an! Ich lieber Wurst und probiere immer wieder gerne neue Rezepte aus. Gerade beim Wurstsalat finde ich es wichtig, dass man qualitativ hochwertige Ware kauft. Viele Grüße Yvonne

Kommentare sind geschlossen.